WER WIR SIND

Die SALEM Gemeinde ist eine Kirche für alle. Wir möchten eine Kirche sein, die positiven Einfluss auf die Gesellschaft nimmt und sich für Menschen einsetzt und ihnen die Hoffnung auf ein sinnerfülltes Leben vermittelt. Hier finden Menschen eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus.

Unser Herz schlägt für eine kraftvolle Kirche mit einer klaren Botschaft des Evangeliums, die unser Leben positiv verändert. Eine Kirche, in der Menschen füreinander da sind, neue Perspektiven finden und ohne Angst der Zukunft entgegen gehen.

Als Teil der weltweiten Pfingstbewegung GEMEINDE GOTTES sind wir eine evangelische Freikirche, die mit ca. 10 Millionen Christen in 178 Ländern vernetzt ist.

WAS WIR WOLLEN

Wir wollen Menschen aus Gleichgültigkeit, religiöser Erstarrung, Vereinsamung, aus Not und Sünde herausrufen. Sie sollen den Weg zu einem glücklichen und erfüllten Leben in Jesus Christus finden.

Die erste Gemeinde in Jerusalem entstand durch das Wirken des Heiligen Geistes in Menschen. Sie war dem Wort Gottes gegenüber gehorsam. Auf diese Weise baut Gott noch heute seine Gemeinde.

Gemeinde Jesu Christi ist nach dem neuen Testament nicht eine Institution, sondern die Gemeinschaft der an Christus gläubig Gewordenen. Jeder Gläubige soll Glied einer biblischen Gemeinde sein – entsprechend Apg. 2, 41-42 und 47.

Wir wollen dem Auftrag Jesu nachkommen und als seine Zeugen die frohe Botschaft des Evangeliums verkünden. Kinder- und Jugendarbeit sowie biblisches Gemeindeleben gehören mit zur Erfüllung dieses Auftrages. Wir sehen diesen Auftrag auch in sozialer Hilfeleistung für unsere Gesellschaft und Welt.

WAS WIR GLAUBEN

Wir glauben, dass Gott sein Wesen und seinen Willen in der Bibel offenbart. Sie ist sein Wort an uns Menschen.

Es gibt nur einen Gott, der aus drei Personen besteht: Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Jesus Christus ist der einzige Sohn des Vaters, er wurde von der Jungfrau Maria in Bethlehem geboren; er wurde gekreuzigt und begraben, ist von den Toten auferstanden und in den Himmel aufgefahren. Er sitzt heute als Fürsprecher zur Rechten des Vaters.

Alle Menschen sind vor Gott schuldig geworden. Deshalb gebietet Gott allen Menschen Reue und Umkehr als Voraussetzung zur Vergebung der Sünden.

Durch den Glauben an das Erlösungswerk Jesu wird der Mensch erneuert und zu einem Kind Gottes.

Ein Leben in Reinheit ist Gottes Wille.

Wir glauben an die Erfüllung mit dem Heiligen Geist wie zur Zeit der ersten Christen am Pfingsttag, mit dem Reden in anderen Zungen als erstes Zeichen.

Die Wassertaufe auf Grund einer freiwilligen Glaubensentscheidung geschieht durch Untertauchen. Alle Gläubigen werden im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft.

Wir Glauben, dass Gott die Macht hat auch heute noch, Kranke zu heilen und übernatürliche Wunder zu verbringen.

Wir feiern das Abendmahl als Gedächtnis an das gewaltige Opfer Jesu für uns.

Wir glauben an die Wiederkunft Jesu und an ein ewiges Leben mit Gott.